SRI LA SRI MAHANANDA SIDDHA


 

Am 25.12.2002 gegen Mitternacht erschien Lord Shiva (höchstes göttliche Bewusstsein) vor Sri la Sri Mahananda Siddha und sagte zu ihm: "Du bist ein Siddha mit einer Lebensdauer von 500 Jahren. Gehe zum heiligen Mahadeva- Berg, lebe dort in einer Höhle, verehre mich und beschütze die Welt und die Menschen." Nachdem er die Botschaft überbracht hatte, verschwand Lord Shiva.

 

Über Nacht verließ Mahananda Siddha daraufhin im Alter von 71 Jahren sein Hab und Gut und wanderte zum Mahadeva- Berg und tat, wie ihm Lord Shiva aufgetragen hatte. Als er den Mahadeva- Berg erreichte, erschien Lord Shiva erneut und teilte ihm mit, wie er künftig leben solle. Er sagte ihm: "Deinen Körper sollst Du mit Asche bedeckt halten. Nur am Chithirai Tag, dem 14.04., sollst Du ein Bad nehmen. Du sollst es vermeiden, um Geld zu fragen. Aller Wohlstand wird von alleine zu diesem Ort kommen. Alle Wesen, die zu diesem Berg kommen, sollst Du von Krankheit und Leiden befreien. Reiche jedem, Essen und Trinken." So entsagte Sri La Sri Mahananda Siddha vollkommen dem Weltlichen und lebte für einige Jahre in völliger Abgeschiedenheit in einer Höhle auf dem Mahadeva- Berg. Laut einer Nachricht von Siddha Agastya aus der Palmblattbilbiothek ist Mahananda Siddha eine Vollinkarnation von Siva.

 

Seit fünf Jahren konstruiert Sri La Sri Mahananda Siddha mit mehr als 170 Arbeitern und ohne den Einsatz von Maschinen einen Tempel, der im zukünftigen Weltgeschehen eine herausragende Bedeutung spielen wird. Er dient dem Schutz der Menschen und von Mutter Erde. Mahananda Siddha sagt, dass dieser Tempel solange exisiteren wird, wie die Erde existiert. Mittlerweile kommen durchschnittlich ca. 1000 Menschen täglich zum Tempel. Jede Person erhält eine warme Mahlzeit.

 

Mit Hilfe der kraftvollen Siddhamedizin heilte Mahananda Siddha in den letzen Jahren viele Menschen die von Geburt an taubstumm waren.