ÜBER MICH


Meine äußere Reise

 

Hallo lieber Leser, herzlich willkommen! Mein Name ist Stephanie Bunk. Möchtest Du mich näher kennenlernen und mehr über mich und meinen etwas anderen Weg erfahren? Dann lies hier weiter:

 

Wenn man mich fragen würde, was ich liebe zu tun, dann würde ich antworten: Menschen auf ihrem inneren Weg zu sich selbst zu begleiten und ihnen dabei zu helfen, innere Hindernisse zu überwinden, damit sie mit dem Punkt in ihrem Inneren in Kontakt kommen können, aus dem heraus sich ihr Leben und Potenzial auf lichtvolle, freudvolle, friedvolle und natürliche Weise zu entfalten beginnt. In meiner Arbeit verbinde ich dafür mein gesamtes Erfahrungswissen aus den Bereichen Meditation, Yoga, Ayurveda, Psychotherapie, Persönlichkeitsentwicklung und Heilung. 

 

Ich wurde im Jahr 1982 in dem kleinen Fachwerkhaus-Städtchen Höxter, in Nordrhein- Westfalen, geboren. Nach meiner Schulzeit habe ich Psychologie studiert und nach dem Studium vier Jahre lang als Psychologin im Allgäu bei der Caritas als Familien- und Lebensberaterin gearbeitet. Nebenberuflich habe ich damals eine zweijährige Ausbildung zur Yogalehrerin gemacht. Nun leite ich schon seit etwa acht Jahren Yogakurse für Erwachsene und Kinder in Gruppen- und Einzelstunden. Ich habe mittlerweile meinen eigenen Stil entwickelt und bin immer wieder voller Dankbarkeit dafür, dass ich tun darf, was ich liebe.

 

Seit Dezember 2015 arbeite ich zudem als Dozentin an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein und bilde dort Meditationslehrer aus. An der Akademie habe ich auch die 3- jährige Ausbildung zur psychologischen Ayurvedatherapeutin absolviert. Zudem bin ich Yogatherapeutin i.A.. Im Jahr 2017 habe ich begonnen Meditationsretreats zu leiten, in denen mein gesamtes Wissen zusammenfließtEiner meiner großen Leidenschaften ist Musik.

 

Ich bin außerdem Autorin und Initiatorin von dem Verein "Erde in Balance e.V", der im Mai 2017 in Markdorf gegründet wurde und sich für nachhaltige Themen einsetzt. Momentan baue ich darüber hinaus mit einem wunderbaren Team das Unternehmen NEW ENERGY WORLD auf (die Homepage ist demnächst freigeschaltet).

 

 

Meine innere Reise

 

Bis zum Jahr 2011 habe ich, aus gesellschaftlicher Sicht betrachtet, eigentlich ein ganz normales Leben geführt. Damals durfte ich mich in den Sicherheiten einer tollen Arbeitsstelle mit einem unbefristeten Vertrag und einer langjährigen Beziehung wiegen. Obwohl in meinem Leben nach außen hin alles stimmte, wusste ich jedoch tief im Inneren, dass noch etwas anderes auf mich wartet. 

 

2011 erhielt ich dann aus dem Herzen einen so starken inneren Ruf, so dass er sich nicht ignorieren ließ. Ich wusste, dass es für mich und meinen weiteren Weg wichtig war, diesem Ruf zu folgen. Zum damaligen Zeitpunkt wusste ich, dass der Lebenszyklus, in dem ich bis zu diesem Zeitpunkt gelebt hatte, zu Ende war. Ich ließ in der folgenden Zeit alles hinter mir und begab mich zunächst auf Reise nach Mexiko, die hauptsächlich eine innere Reise war. Ich wusste damals nicht, wohin mich die Reise führen sollte. Die Stimme meines Herzens entfaltete den Weg nur Schritt für Schritt.

 

In meiner Zeit in Mexiko durfte ich u.a. viel von den alten Traditionen der Maya und Azteken lernen. Die tiefen Lernerfahrungen, die ich in dieser intensiven Zeit machte, waren für meinen weiteren inneren Weg von großer Bedeutung. Die größeren Zusammenhänge meiner Erfahrungen sollte ich aber erst viel später verstehen. 

 

Im Januar 2013 kehrte ich nach Deutschland zurück. Zu diesem Zeitpunkt wusste ein Teil in mir, dass meine Zeit in Deutschland nur von kurzer Dauer sein würde. Im August desselben Jahres führte mich mein Herzensweg für weitere fünf Monate nach Indien. Dort nahm mein Weg eine entscheidende Wende. In dieser Zeit voller Wunder und intensiver Erfahrungen, kamen meine geistigen Lehrer Agastya Rishi und Lubamitra in mein Leben. Die innere Führung, die ich schon in Mexiko wahrnahm, war keine Einbildung gewesen und erhielt einen Namen. Seit Oktober 2013 wird mein Weg über die Palmblattbibliothek in Indien geführt. 

 

Im Januar 2014 bin ich aus Indien zurückgekehrt und habe im Mai 2014 das Yoga- und Siddhazentrum in Markdorf gegründet. Seit diesem Zeitpunkt gebe ich mein Wissen in Yoga- und Meditationskursen weiter.